Schule der Weisheit / Persönliches Engagement

SCHULE DER WEISHEIT / PERSÖNLICHES ENGANGEMENT

Worum geht es in dieser Schule? Als Weisheitsschüler bist du aufgefordert, Einsicht durch Erfahrung zu gewinnen. Erfahrung ist in dieser Schule das Schlüsselwort. Du bist also aufgefordert, deinen Beobachterposten zu verlassen und in die Welt hinauszutreten, um deine Erfahrungen zu machen. Raus aus dem Labor und rein ins Leben. Auch hier gibt es, wie in der Schule des Dienens, eine paradoxe Komponente. In der Schule der Weisheit musst du nämlich lernen, nicht zu denken, wenn dich das Denken vom Sprung ins Leben, vom Sprung in den Erfahrungspool hindert. Denke nicht, sei mutig und spring!

Aber ist ein Wort, dass man bei den Weisheitsschülern sehr oft hört. Sie springen bei jeder Gelegenheit, die sich ihnen bietet, in den Kopf und bleiben dort. Das Risiko, mit dem die Schüler tagtäglich leben müssen, ist das Risiko des Sich-Exponierens. Auf dem Zaun zu sitzen und das Leben aus einer sicheren Distanz zu beobachten, ist risikolos. Darum sage ich es gerne noch einmal: das Zauberwort heisst in dieser Schule Erfahrung. Erfahre das Leben! Sei ein Teil davon, damit du, in der Meisterschaft angelangt, dein gelebtes Wissen und deine Weisheit teilen und weitergeben kannst.